Venenarzt Dr. Bull | Ihr Venenspezialist in Wien

Schöne Beine & gesunde Venen

Wir schauen nicht nur auf die Beine unserer Patienten, sondern interessieren uns für den ganzen Menschen. Mit diesem Versprechen heißen wir Sie herzlich willkommen auf der Homepage von Dr. Bull, Ihrem Venenspezialist in Wien.

Über den beruflichen Werdegang des in Kanada geborenen und in Wien promovierten Dr. Philippe Gilbert Bull sowie seine große Erfahrung als Venenarzt in Wien informieren wir ausführlich in der Rubrik „Über uns“. Weshalb Sie bei ihm in guten Händen sind, wenn Sie Ihre Venen in Wien kontrollieren und behandeln lassen möchten, erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Wann und warum zum Venenarzt in Wien

Krampfadern und Venenprobleme lassen sich nicht mit Gelassenheit heilen, sondern nur mit Fachkompetenz lindern. Die medizinische Bezeichnung hervortretender Venen lautet Varizen, die Erkrankung selbst Varikosis. Durch die Haut sichtbare, knotige Venen an den Beinen werden im Volksmund Krampfadern genannt und führen aufgrund des gestörten Blutrückflusses zu einem Blutstau in den Unterschenkeln. Probleme mit schmerzhaften Durchblutungsstörungen, Schweregefühl in den Beinen und Entzündungen der Venen nehmen auch in Wien mit dem Alter zu. Diabetiker und Personen mit vorwiegend sitzender Tätigkeit sind besonders gefährdet.

Bereits junge Leute können betroffen sein und suchen frühzeitig nach fachlicher Hilfe für ihre Venen in Wien. Besenreiser und Krampfadern sind nicht nur ein optisches Ärgernis. Unbehandelt können erkrankte Venen schwerwiegende Folgeerkrankungen verursachen – bis hin zu Geschwüren am Unterschenkel, umgangssprachlich als „offenes Bein“ bekannt. Soweit darf es nicht kommen, deshalb raten wir bereits bei denen ersten Anzeichen einer Venenerkrankung zu einem Besuch bei Ihrem Venenspezialist in Wien. Nutzen Sie bitte zwecks Terminanfrage für eine Venenkontrolle unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

Ihr Venenspezialist in Wien berät Sie

Dr. Bull berät und behandelt Sie bei allgemeinen und spezifischen Venenproblemen. Von der Vorsorge über die Diagnose bis hin zur erfolgreichen Therapie werden Sie und Ihre Venen in Wien bei unserem Gefäßspezialisten fachkundig betreut. Ihr in 1190 und 1010 Wien ansässiger Venenarzt ist spezialisiert auf Venendiagnostik, Gefäßchirurgie und Proktologie. Aus medizinischer Sicht ist eine rechtzeitige Therapie bei Krampfadern notwendig, um den Blutfluss in den Beinen wieder zu normalisieren und um Ihre Gesundheit zu erhalten.

Bei einer geringen Ausprägung der Krampfadern wenden wir folgende Therapiemittel zur Linderung der Beschwerden an:

  • Venentraining
  • Massagen
  • Kompressionsstrümpfe
  • Verödung (Sklerosieren)

Im fortgeschrittenen Stadium, bei einer chronischen Durchblutungsstörung (chronisch venöse Insuffizienz) sowie bei Thrombosegefahr ist ein ambulanter chirurgischer Eingriff in unserer Venenpraxis sinnvoll und notwendig. Die Sanierung der Varizen erfolgt durch eine Laserbehandlung oder durch Stripping. Mittels Laser wird die betroffene Vene verschlossen, beim Venenziehen (Stripping) werden die defekten Venenabschnitte gezielt entfernt. Der Blutfluss wird dabei auf gesunde Venen umgeleitet. Der Eingriff ist schmerzfrei und erfolgt in unserer Venenpraxis in Wien unter örtlicher Betäubung.

Venen Wien neu definiert – Spezialgebiete

Die Venen-Diagnostik umfasst ein breites Spektrum an medizinischem Fachwissen und kann mit ganzheitlicher Medizin definiert werden. Wir bevorzugen minimal-invasive operative Verfahren, kennen uns aber auch mit den klassischen Methoden der Gefäßchirurgie aus. Normalerweise überweist Sie Ihr Hausarzt bei Krampfadern und Durchblutungsstörungen in den Beinen an einen Venenspezialisten in Wien. Sie können jedoch auch direkt einen Termin mit unserer Praxis vereinbaren, wenn Sie unter folgenden Beschwerden in den Beinen leiden:

  • Krampfadern
  • Venenprobleme
  • Thrombose
  • Besenreiser
  • Beinbeschwerden allgemein
  • Schwellungen (Ödeme)
  • post-thrombotisches Syndrom

Unsere Venenpraxis verfügt über eine hochmoderne Ausstattung, freundliches, bestens geschultes medizinisches Personal sowie einen Venenarzt mit langer Erfahrung auf dem Gebiet der Venendiagnostik, Krampfadernbehandlung und Gefäßchirurgie. Vereinbaren Sie jetzt telefonisch Ihren Termin oder nutzen Sie das Kontaktformular. Alle Kassen und Privat. Unser Venenzentrum Wien meldet sich auf jeden Fall bei Ihnen. Gemeinsam kümmern wir uns darum, dass Sie mit der Funktion und dem Aussehen Ihrer Beine wieder zufrieden sein können.

Venenarzt Dr. Bull | Ihr Venenspezialist in Wien
5 (100%) 91 votes

29 Comments

    • Wir haben alle Kassen, die Venenuntersuchung ist damit gedeckt. Eine Ausnahme ist die BVA, da muss man 50 € für die Doppler-Ultraschall-Untersuchung bezahlen.

  1. Sind mit der Kfa alle kosten einer etwaigen notwendigen venenbehandlung, egal ob stripping oder laser- veroedung- gedeckt?

  2. Liebes Team

    Ich würde gerne einen Termin vereinbaren zur erstuntersuchung….
    Mein Problem, Anfang Nov Thrombose 3 Verschlüsse bis Oberschenkel. ….nach 3 monatiger behandlung mit blutverdünner filmtabletten lt.smzost seko, molekularuntersuchung durchgeführt
    Ich habe leider immer wieder ein taubheitsgefühl im Bein , druckgefühl und stechende schmerzen…..
    Falls notwendig..Therapie ich mich momentan selber mit Spritzampullen 40 mg für 3 Tage. …😒
    KEINE LÖSUNG

    • Bei 3-Etagen-Thrombosen werden 40mg Spritzampullen zu wenig sein, lang-zeitige Antikoagulation und Kompression sind angezeigt. Bei Taubheitsgefühl (Parästhesien) sollte eine spondylogene Ursache (Wirbelsäule) ausgeschlossen werden.

  3. Guten Tag! Können Sie mir bitte mitteilen, ob die Gebietskrankenkasse eine endovenöse Lasertherapie deckt? Vielen Dank!

    • Die Gebietskrankenkasse deckt eine Venenoperation im Spital, wegen den Kosten jedoch, decken nicht alle Spitalserhalter die endovenöse Laserbehandlung.

  4. hallo mein name ist angelika.
    ich würde mich bez eines erstberatungsgespräches interessieren, haben sie auch verträge mit der wgkk?

    vielen dank

    lg angelika dusek

    • Stripping
      Nachteil: Personalintensiv, Hautschnitt in der Leiste und manchmal mehrere am Unterschenkel sind erforderlich. In Lokalanästhesie wegen der resultierenden Venenkompression nicht immer möglich. Die Gewebewunde am Oberschenkel ist größer. Vermehrte Blutergüsse darf deshalb nicht antikoaguliert sein Nervenschädigung, intraoperative Ultraschallkontrolle schlecht möglich. Zeitaufwendig vor allem bei adipösem Patient.
      Vorteil: Bei starkkalibriger Stammvene sowie Schlängelungen auch möglich. Erprobte Technik
      Laser:
      Nachteil: Technisch aufwendig, stark Industrie abhängig (Faser) , Spezielle Laserräumlichkeiten, Laserbrillen, nicht alle Venen zugänglich, schlecht bei vorbehandelnden Venen,
      Vorteil: Punktionstechnik, kein Hautschnitt, nur lokale Anästhesie, kann bei antikoagulierte Patient angewandt werden, hervorragende Technik bei dickem Patient, Personal schonend.

  5. Werden die Kosten für die Venenuntersuchung inkl. Ultraschall von der WGKK gedeckt? Wenn nicht, wie hoch sind die Kosten?

  6. Sehr geehrter Team, machen Sie eine Laser OP oder Radio radiofrequenz für Venen?

    Ich verstehe, dass das von der Situation abhängt aber trotzdem.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nataliya Sizova

  7. Guten Tag!
    Ich habe unterhalb von meinem Auge eine Art „Krampfader“, bin mir aber nicht ganz sicher, ob es sich tatsächlich um eine Krampfader handelt, oder ob es nur eine Flüssigkeitsansammlung ist.
    Behandeln Sie auch solche Dinge bzw. würde die WGKK dafür die Kosten übernehmen?
    Vielen Dank und freundliche Grüße

    • Die Untersucchung samt Ultraschall wird von der WGKK übernommen, ob die WGKK jedoch die Behandlung ünernimmt hängt von den Beschwerden an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.